Bei seinem Jahresabschluss diskutierte der Bezirksvorstand des CDU Arbeitskreises der Polizei in Nordwürttemberg über Ausstattung und Einstellungsoffensive.

Die Ausstattung der Polizei wurde mittlerweile sehr gut optimiert. Die „Farhrzeugflotte“ sei in einem top Zustand, neue Maschinenpistolen und die sehr gute Schutzausstattung – wenn man den Vergleich zu manch anderen Bundesländern heranziehe – könne sich sehen lassen, resümiert der Bezirksvorsitzende des Arbeitskreises, Rainer Staib.

Weiterlesen: Polizisten fordern moderne Kommunikationsmittel für eine zeitgemäße Strafverfolgung

Am Montagabend stellte der CDU-Arbeitskreis Polizei im Rahmen einer Sitzung im Landtag seine neue Homepage vor. Der Landtagsabgeordnete Paul Nemeth, sowie der Polizeipolitische Sprecher Siegfried Lorek luden den Arbeitskreis zu diesem Anlass in den Landtag von Baden-Württemberg ein. Bei einer Führung durch Paul Nemeth konnten die anwesenden Polizeibeamten und Vorstandsmitglieder das neu gestaltete Plenum und das Besucherzentrum besichtigen. Bei dieser Gelegenheit tauschte Paul Nemeth sich mit ihnen über innen- und sicherheitspolitische Themen aus, u.a. die Polizeireform sowie die Ausbildung von Polizisten. Der CDU Kreisvorsitzende Michael Moroff zeigte sich begeistert von der neuen Homepage und dem Interesse der anwesenden Beamten.

.

Gedankenaustausch mit den anwesenden Beamten: v.li.: Schriftführer Luz Berendt, Vorsitzende Bettina Narr, Paul Nemeth MdL und Kreisvorsitzender Michael Moroff

.

Führung durch das neu gestaltete Plenum: Paul Nemeth MdL bericht über den Landtag

.

.

.


.

.

.

.

Infos zum Landtag im neuen Besuchertzentrum

Unter der Sitzungsleitung von Gerti Mayer-Vorfelder fand am 24.11.2016 die Mitgliederversammlung mit Neuwahl der Vorstands in Böblingen statt. Einstimmig wurden gewählt: Vorsitzende Bettina Narr, Stellv. Vorsitzende Anita Mackh, Schriftführer Luz Berendt, Internetreferentin Elke Groß, Beisitzer: Markus Fischer und Paul Narr

Weiterlesen: Mitgliederversammlung mit Neuwahlen des AK Polizei KV Böblingen

Die gewalttätigen Einsatzlagen beim G8 Gipfel in Heiligendamm 2007, beim Nato-Gipfel 2009, anlässlich der EZB Eröffnung 2015 in Frankfurt – wo die Polizeiwache gezielt angegriffen und sieben Streifenwagen angezündet wurden – sowie die regelmäßig gewalttätigen revolutionären1. Mai-Demos in Berlin, Frankfurt oder Hamburg und jetzt der G 20-Gipfel in Hamburg zeigen, dass der länderübergreifende Einsatz der Bereitschaftspolizei Baden-Württemberg bei gewalttätigen Großlagen regelmäßig erforderlich ist. Vor dem Hintergrund dieser Entwicklungen, und die anstehende Fußballsaison lässt keine Besserung erwarten, fordert deshalb der Arbeitskreis Polizei in der CDU Baden-Württemberg zeitnah Konsequenzen und Verbesserungen in der Ausstattung und Ausbildung der geschlossenen Einheiten – insbesondere der besonders belasteten Beweis- und Festnahmeeinheiten (BFE). Zur Verbesserung der Einsatzfähigkeit und zum besseren Schutz der eingesetzten Polizeibeamten vor gewalttätigen Angriffen fordert der AK Polizei:  

Weiterlesen: AK Polizei fordert Konsequenzen nach den Ausschreitungen beim G20-Gipfel in Hamburg Gemeinsame...

Der AK Polizei KV Böblingen - Mitveranstalter der Veranstaltung mit Clemens Binninger MdB

Der AK Polizei, die Frauen Union Kreisverband Böblingen und der CDU-Ortsverband Ehningen luden am Dienstag, den 23.05.2017 zu einem Vortrag des CDU-Sicherheitsexperten Clemens Binninger nach Ehningen. Er erklärte, dass es das berechtigte Anliegen der Bürgerinnen und Bürger sei, sich in unserem Land sicher zu fühlen. Der Böblinger Clemens Binninger: "Die Welt im Umbruch - Herausforderungen für die innere Sicherheit in Deutschland"

Weiterlesen: Clemens Binninger: "Die Welt im Umbruch - Herausforderungen für die innere Sicherheit in...